Anerkannter Spezialist für Beingefäße | Wochenblatt-online

FRIEDRICHSHAFEN — Dr. Malte Gerbig, Chefarzt der Klinik für Gefäß­chir­ur­gie und Gefäß­me­di­zin des Klini­kums Fried­richs­ha­fen sowie des zerti­fi­zier­ten Gefäß­zen­trums gehört erneut zu den „TOP-Medizi­nern“ auf der Focus-Ärzte­lis­te 2021.

Ärzte und Klini­ken, die auf ihrem Spezi­al­ge­biet überdurch­schnitt­lich gut sind, werden den Focus-Lesern von den Redak­teu­ren der Ärzte­lis­te empfoh­len. Das Siegel „TOP-Medizi­ner“, das Dr. Gerbig nun zum dritten Mal und in Folge erhält, kennzeich­net dabei die in Thera­pie und Diagnos­tik führen­de Exper­ten. Beson­ders für die Behand­lung der Beinge­fä­ße und Durch­blu­tungs­stö­run­gen der Extre­mi­tä­ten (PAVK) zollen ihm ärztli­che Kolle­gen Anerken­nung. Die periphe­re arteri­el­le Verschluss­krank­heit (PAVK) ist eine Erkran­kung der Blutge­fä­ße der Beine, bei der es meist durch eine Arteri­en­ver­kal­kung zu starken Einengun­gen oder sogar zum komplet­ten Verschluss von Gefäßen und damit zu Durch­blu­tungs­stö­run­gen kommt. Die häufig schwer­kran­ken Patien­ten profi­tie­ren  im Gefäß­zen­trum von der inter­dis­zi­pli­nä­ren Zusam­men­ar­beit der Gefäß­chir­ur­gen, Radio­lo­gen, Kardio­lo­gen, Angio­lo­gen und Diabe­to­lo­gen. Diese ermög­licht eine optima­le Behand­lung nicht nur des Gefäß­sys­tems sondern auch der Begleiterkrankungen.

 

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *