Kressbronn

KRESSBRONN

Kuschlige Gemeinde mit dem größtem Wassersportzentrum

Kressbronn am Bodensee vor der idyllischen Alpenlandschaft. Picture by AdobeStock

Kressbronn ist die östlichste am Nordufer des Bodensees gelegene baden-württembergische Gemeinde und zählt rund 8800 Einwohner. Seiner Lage direkt am Ufer des Sees verdankt Kressbronn besondere Beliebtheit bei Touristen und Gästen aus aller Welt. Immerhin kann der Ort jährlich rund 300000 Übernachtungen verbuchen. Nicht zuletzt das hochmodere Wassersportzentrum im Ortsteil Gohren mit seinen 1500 Liegeplätzen sorgt dafür, dass hier immer etwas los ist. Das größte Wassersportzentrum am See liegt im Übrigen neben einem der größten Campingplätze seiner Art im süddeutschen Raum – dem Campingplatz Gohren.

Kressbronn zeichnet sich dadurch aus, dass Leben und Arbeiten in hoher Lebensqualität vereint, sehr gute Bildungs- und Betreuungsangeboten vorgehalten, bezahlbarer Wohnraum für Familien angeboten und Erholungsräume sowie Freizeitangebote in der Natur zur Verfügung gestellt werden.

Ein besonders kostbarer Schatz befindet sich im Kressbronner Ortsteil Retterschen: Ein typischer ehemaliger Bauernhof am originalen Standort mitten im Dorf mit einer jahrhundertealten Geschichte. Seit 1992 ist der Hof unbewohnt, seine Geschichte lässt sich bis ins Jahr 799 zurückverfolgen, als das Anwesen im Besitz des Klosters St. Gallen war. Die Gemeinde Kressbronn hat den Hof 2001 erworben, 2002 wurde der Verein zur Erhaltung der Hofanlage Milz e.V. gegründet. Seither kümmern sich die Mitglieder eigenverantwortlich um den denkmalgerechten baulichen Erhalt des Ensembles mit Haupthaus, Stallungen, Heustock, Scheuer, Weinkeller Remise und Backhaus.

1892 wurde nur wenige Gehminuten vom See entfernt das Schlössle im idyllischen Schlössle-Park errichtet. Heute beherbergt es ein Museum für schwimmende Kunstwerke des einheimischen Künstlers und Bootsbauers Ivan Trtanj, die in den Sommermonaten besichtigt werden können. 35 Jahre lang hat er original- und detailgetreue Modelle von Prunkschiffen des 18 Jahrhunderts geschaffen. Nach Originalplänen, die aus europäischen Archiven und Museen stammen, sind 15 Modelle entstanden. Dabei zählen Lustschiffe und Prunkbarken der europäischen Königshäuser aus dem Barock und Rokoko zu den Lieblingsmodellen des Künstlers.

Autorin: Frauke Vangierdegom

Der Schleinsee ist ein typischer kleiner See Oberschwabens und liegt etwa drei Kilometer von Kressbronn entfernt in der Drumlilandschaft. See wie Landschaft sind Ergebnis des Rheingletschers, der am Ende der letzten Eiszeit vor rund 20000 Jahren die Gegend geformt hat. Drumlins entstanden dort, wo der Gletscher langsamer floss und dabei Material aufschob. Rund um den See befinden sich Schilfgürten an die sich seewärts Seerosen und gelbe Teichrosen anschließen. Vor allem in der limnologischen, also gewässerkundlichen Forschung ist der Schleinsee weltweit bekannt.

Mit 67 Hektar ist Kressbronn eine wichtige Hopfenanbaugemeinde in der Bodenseeregion. Überwiegend werden hier die feinen Aromasorten „Tettnanger“ und „Hallertauer“ erzeugt, die in die ganze Welt verkauft werden.  Außerdem wächst in Kressbronn, so sagen es die Kressbronner zumindest selbst, der einzige Seewein Württembergs.

Wer den Ort besuchen möchte, dem stehen alle wichtigen Verkehrswege Süddeutschlands zur Verfügung. 

Kressbronn am Bodensee

Hauptstraße 19

88079 Kressbronn

Tel: 07543/96620

www.kressbronn.de

KRESSBRONN

Cosy community with the largest water sports centre

Kressbronn is the easternmost municipality in Baden-Württemberg, situated on the northern shore of Lake Constance, and has about 8800 inhabitants. Due to its location directly on the shore of the lake, Kressbronn is particularly popular with tourists and guests from all over the world. After all, the town can boast around 300000 overnight stays per year. Last but not least, the ultra-modern water sports centre in the Gohren district with its 1500 berths ensures that there is always something going on here. By the way, the largest water sports centre on the lake is located next to one of the largest campsites of its kind in southern Germany – the Gohren campsite.

Kressbronn is characterised by the fact that living and working are combined in high quality of life, very good educational and care facilities are provided, affordable living space for families is offered and recreation areas, as well as leisure activities in nature, are made available.

A particularly precious treasure is located in the Kressbronn district of Retterschen: A typical former farm on its original location in the middle of the village with a centuries-old history. The farm has been uninhabited since 1992 and its history can be traced back to 799, when the property was owned by the St. Gallen Monastery. The municipality of Kressbronn acquired the farm in 2001, and in 2002 the “Verein zur Erhaltung der Hofanlage Milz e.V.” was founded. Since then, the members have been independently responsible for the preservation of the ensemble with its main house, stables, hayloft, barn, wine cellar, shed and bakehouse following the preservation order.

In 1892, the Schlössle was built in the idyllic Schlössle Park just a few minutes’ walk from the lake. Today it houses a museum of floating works of art by local artist and boat builder Ivan Trtanj, which can be visited during the summer months. For 35 years he has created original and detailed models of magnificent 18th-century ships. According to original plans from European archives and museums, 15 models have been created. The artist’s favourite models include pleasure ships and splendour barques of European royal houses from the Baroque and Rococo periods.

Author: Frauke Vangierdegom
Translator: Brigitta Ernst

The Schleinsee is a typical small lake of Upper Swabia and is situated about three kilometres from Kressbronn in the Drumli landscape. Both lake and landscape are the result of the Rhine glacier, which formed the area at the end of the last ice age about 20000 years ago. Drumlins were formed where the glacier flowed more slowly and pushed up material. All around the lake, there are reed belts which are connected to water lilies and yellow water lilies. The Schleinsee is known worldwide, especially in limnological research.

With 67 hectares Kressbronn is an important hop-growing community in the Lake Constance region. Predominantly the fine aroma varieties “Tettnanger” and “Hallertauer” are produced here, which are sold all over the world.  Besides, the only lake wine of Württemberg grows in Kressbronn, at least according to the people of Kressbronn themselves.

If you want to visit the village, all the important traffic routes in Southern Germany are available. 

Kressbronn at the Lake Constance

Main road 19

88079 Cressbronn

Phone: 07543/96620

www.kressbronn.de