Notwendige Behandlungen nicht hinauszögern | Wochenblatt-online

LINDAU — Der Ärztli­che Direk­tor der Askle­pi­os Klinik Lindau Dr. med. Fabian Heuser warnt vor dem Hinter­grund steigen­der Corona Zahlen im Landkreis und der Region erneut davor, dass Patien­ten mit schwe­ren und lebens­be­droh­li­chen Erkran­kun­gen aus Angst vor einer Corona-Infek­ti­on dringend notwen­di­ge Klinik­be­hand­lun­gen vermei­den. Dadurch bringen sie sich mitun­ter in Lebens­ge­fahr, denn die Grund­er­kran­kung kann im Einzel­fall gefähr­li­cher sein als das Risiko einer Corona-Anste­ckung. Auch andere notwen­di­ge Behand­lun­gen sollten nicht aufge­scho­ben werden.

„Bei allen sinnvol­len Maßnah­men gegen die Corona-Infek­ti­on dürfen wir die anderen schwer erkrank­ten Patien­ten nicht aus dem Blick verlie­ren. Wer aus Angst vor einer Infek­ti­on eine dringend notwen­di­ge statio­nä­re Behand­lung vermei­det oder auch nur verzö­gert, bringt sich in große Gefahr“, sagt Dr. med. Fabian Heuser, Ärztli­cher Direk­tor und Chefarzt der Anästhe­sie und Inten­siv­me­di­zin der Askle­pi­os Klinik Lindau. Er spricht damit stell­ver­tre­tend auch für die Chefärz­te der anderen Fachbe­rei­che der Askle­pi­os Klinik Lindau.

Leider gab es im Zuge der ersten Hochpha­se der Pande­mie im März und April einige Fälle wo Patien­ten trotz akuter Erkran­kung erst sehr spät in die Klinik gekom­men sind, oder sehr spät einen Arzt kontak­tiert haben und damit gravie­ren­de Folgen für Ihre Gesund­heit riskier­ten.  Grund zur Sorge vor einer mögli­chen Anste­ckung mit dem Corona Virus im Kranken­haus besteht nicht. Das Thema Patien­ten­si­cher­heit hat bei Askle­pi­os tradi­tio­nell obers­te Priori­tät.

In dringen­den Fällen sollte man daher auch in Zeiten der Covid-19 Pande­mie keine Zeit verlie­ren und bei akuten Beschwer­den unver­züg­lich einen Arzt kontak­tie­ren. Zudem sollten auch andere notwen­di­ge Behand­lun­gen nicht aufge­scho­ben werden. Im Einklang mit den Vorga­ben der Behör­den bietet die Askle­pi­os Klinik Lindau auch weiter­hin ihr gesam­tes Behand­lungs­spek­trum an. Auch die Sprech­stun­den­ter­mi­ne im MVZ Lindau-Linden­berg und im CCO Lindau können regulär verein­bart werden.

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *